Drucken

FAQ - Fragen und Antworten

Veröffentlicht in Unternehmen

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zu unseren Dienstleistungen.

Was ist eine Datenschutzsiegel?

Das Datenschutzsiegel ist ein Gütesiegel im Online-Datenschutz. Wir prüfen anhand von mehr als 50 Einzelpunkten im Rahmen eines Audit-Verfahren Ihr Internetangebot und vergeben das Siegel ausschliesslich an zertifizierte Internetseiten.

Welchen Vorteil habe ich von dem Datenschutzsiegel?

Nicht erst seit den ersten grossen Datenmissbrauchfällen bei Kundenkarten ist das Thema Datenschutz auch bei Internetkäufern angekommen. Das Datenschutzsiegel fördert das Vertrauen von Nutzern in das Unternehmen und das Internetangebot. Es steht für Transparenz und rechtskonformen Umgang mit erhobenen sensiblen Daten.

Als Betreiber reduzieren Sie damit die Abbruchraten in Bestellabläufen und erhöhen die Abschlussrate (conversion rate).

Wer prüft die Webseiten?

Wir setzen in der Prüfung ausschliesslich spezialisierte Wirtschaftsjuristen ein, die sowohl die Technik eines Internetauftritts kennen, als auch die datenschutzrechtlichen Vorgaben richtig einordnen und umsetzen können.

Was kostet das Datenschutzsiegel?

Die Kosten liegen monatlich bei 14,90 EUR zzgl. MwSt.. Wir rechnen ausschliesslich jährlich mit 10 % Nachlass oder halbjährlich ab.

Welche Vertragslaufzeit hat das Datenschutzsiegel?

Die Laufzeit jeden Vertrages liegt bei 12 Monaten und der Vertrag kann mit einer Frist von drei Monaten zum Vertragsende gekündigt werden. Diese feste Vertragslaufzeit ist notwendig, um den hohen Aufwand, der beim Erst-Audit anfällt, kostenrechnerisch in einer Querschnittskalkulation ausgleichen zu können.

Was passiert, wenn ich die Anforderung nicht erfülle?

Sie erhalten nach erfolgter Erstprüfung ein Protokoll der Prüfung. Sollte relevante Punkte vorhanden sein, die die Vergabe des Gütesiegels nicht ermöglichen, so haben Sie mit einer Frist von 4 Wochen die Möglichkeit, Ihr Internetangebot erneut zur Nachprüfung vorzustellen. Darüber hinaus ist eine Vorstellung zur Nachprüfung jederzeit möglich.

Erfolgen weitere Prüfungen während der Laufzeit?

Ja, wir prüfen nach konkret vorliegenden Anläßen oder innerhalb von zufälligen Stichproben auch während der Laufzeit.

Wer kann die Schlichtungsstelle Datenschutz anrufen?

Die Schlichtungsstelle Datenschutz steht ausschliesslich Kunden des Mandanten und dem Mandanten selbst zur Verfügung. Beide Seiten können die Schlichtungsstelle einschalten.

Muss ich dem Spruch der Schlichtungsstelle folgen?

Niemand kann Sie zwingen, sich dem Schlichtungsspruch tatsächlich zu unterwerfen. Dennoch sollten Sie dies tun, um die Zahlung der empfindlichen Vertragsstrafe zu entgehen.

Muss ich ein SSL-Zertifikat nutzen?

Online-Anbieter, die sensible personenbezogene Daten erheben z. B. im Bestellablauf eines Online-Shops, müssen um die Qualitätskriterien des Gütesiegels zu erfüllen, ein SSL-Zertifikat einsetzen.

Kann das Datenschutzsiegel aberkannt werden?

Ja. Wenn bei einer Anlassprüfung die Qualitätskriterien nicht mehr erfüllt werden, kann das Datenschutzsiegel aberkannt werden. Erfüllt der Mandant während der Vertragslaufzeit die Qualitätskriterien erneut, so kann das Datenschutzsiegel wieder aktiviert werden.

Welche Benutzerdaten darf man speichern?

Bitte lesen Sie hier weiter.
 

Ihre Frage an uns

Sie haben eine Frage zu unserem Angebot? Gerne antworten wir Ihnen.

Bitte geben Sie zur Sicherheit diesen Code ein. Der Code dient der Spambekämpfung und erleichtert uns die Arbeit. Herzlichen Dank!
 

Weitere Services

  • Bestellung Datenschutzsiegel
  • Antrag Bestellung Datenschutzbeauftragter
  • Zur Schlichtungsstelle Datenschutz
  • Kontakt & Impressum